5 Tipps für Ihr Bewerbungsschreiben

Veröffentlicht am

5 Tipps für das Bewerbungsschreiben
5 Tipps für ein gelungenes Bewerbungsschreiben: So geht's!

Das Bewerbungsschreiben ist die erste Seite Ihrer Bewerbungsmappe und muss überzeugen. Da Personaler sich meist durch eine Flut an Bewerbungen kämpfen müssen, ist es wichtig, das Bewerbungsschreiben auf den Punkt zu formulieren.

1. Stellanzeige als Kompass nutzen

Im Grunde sind die Formulierungen in der Stellenanzeige der Schlüssel zum Erfolg. Hier hat das Unternehmen bereits klar definiert, welche Anforderungen an die Bewerber bestehen und welche Aufgaben es im neuen Job zu bewältigen gibt. Lesen Sie das Stellenprofil mehrfach und in Ruhe durch und richten Sie den inhaltlichen Aufbau Ihres Bewerbungsschreibens danach aus.

2. Eine DIN A4-Seite muss reichen

Aufgrund der bereits erwähnten Bewerbungsflut ist es wichtig, das Bewerbungsschreiben nicht unnötig aufzupumpen. In der Regel muss eine DIN A4-Seite genügen. Nur in seltenen Fällen, zum Beispiel bei Stipendien-Bewerbungen oder wenn das Unternehmen explizit eine ausführliche Bewerbung wünscht, ist es ratsam, eine sogenannte dritte Seite das Motivationsschreiben dem eigentlichen Bewerbungsschreiben beizufügen. Vergessen Sie nicht, dass Ihr Lebenslauf ebenfalls Informationen liefert.

3. KISS-Prinzip einhalten

Das KISS-Prinzip knüpft an den vorangegangenen Punkt an: Keep it short and simple. Verfassen Sie also keine Schachtelsätze und verfallen Sie nicht in einen langatmigen Erzählstil, sondern kommen Sie zügig auf den Punkt. Lassen Sie irrelevante Infomationen weg und konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche. So erhält Ihr Bewerbungsschreiben die entsprechende Würze.

4. Keine Grammatik- und Rechtschreibfehler

Es klingt selbstverständlich und doch beschweren sich immer mehr Personaler, dass sie häufig Bewerbungen in den Händen halten, die orthografisch und/oder grammatikalisch nicht einwandfrei sind. Besonders in gehobenen Berufen ist das ein Ausschlusskriterium. Heben Sie sich positiv von der Masse ab und formulieren Sie Bewerbungsschreiben fehlerfrei.

5. Mehrfach Korrektur lesen!

Ist das Bewerbungsschreiben schließlich fertig, geht es in die Korrekturschleife. Am besten übernimmt das Korrekturlesen eine dritte Person mit unvoreingenommenem, frischen Blick.

Aber auch Sie selbst sollten sich Ihr Bewerbungsschreiben mehrfach durchlesen und hinsichtlich Grammatik, Rechtschreibung, Ausdruck, Inhalt und Vollständigkeit prüfen. Am besten konzentrieren Sie sich auf ein Kriterium pro Durchlauf.

Ein vollständiges Bewerbungsschreiben enthält folgende Angaben:

  • Ihre Adresse sowie Telefonnummer, E-Mail-Adresse und ggfs. Homepage
  • Adressat inklusive Ansprechpartner
  • Datum
  • Betreff
  • kurze Schilderung Ihres Profils
  • Qualifikationen, Erfolge, Stärken
  • ggf. Referenzen
  • Anlagenliste

Checkliste: So gelingt das perfekte Bewerbungsschreiben

Alle Tipps rund um das perfekte Bewerbungsschreiben haben wir Ihnen in der karriere.haus-Checkliste zusammengefasst:

Checkliste: Das perfekte Anschreiben

Zum perfekten Bewerbungsschreiben mit dem Online-Bewerbungstool:

Erstellen Sie in nur wenigen Schritten Ihre Bewerbungsunterlagen samt Anschreiben und Lebenslauf mit unserem kostenlosen Bewerbungstool.


Unsere Unternehmensbereiche

Kostenfrei anrufen unter 0800 3 44 4 44 5