Aufbau eines Businessplans

Veröffentlicht am

Tafelschrift: Aufbau eines Businessplans
Inhalt und korrekter Aufbau eines Businessplans sind besonders wichtig
Über den Aufbau eines Businessplans sollte sicher jeder Gründer ausführlich Gedanken machen. Eine sinnvolle Gliederung hilft Entscheidern dabei, Ihre Geschäftsidee zu verstehen und das Potenzial besser einzuschätzen. Folgende Dinge sollten Sie beim Aufbau Ihres Businessplans beachten.

Gliederung des Businessplans

Für den Aufbau Ihres Businessplans ist es wichtig, gewisse Formalitäten einzuhalten. Besonders, wenn er als Entscheidungshilfe für potenzielle Geldgeber dienen soll, ist eine logische Gliederung wichtig. Business Angels, Venture Capital Geber und Sachbearbeiter von Kreditinstituten erwarten hier die Einhaltung bestimmter Standards.

Deckblatt des Businessplan

Ein ansprechendes Deckblatt ist die beste Visitenkarte für Ihren Businessplan. Auf das Deckblatt des Businessplans gehören:
  • Ihre Kontaktdaten
  • das aktuelle Datum
  • falls bereits vorhanden: Ihr Logo
  • und besonders wichtig: Ihre Geschäftsidee in einem Satz
Die Kunst besteht vor allem darin, die Gründungsidee kurz und bündig zu präsentieren, um sich positiv von den Mitbewerbern abzusetzen.

Wichtig für den Aufbau eines Businessplans: Das Inhaltsverzeichnis

Dem Deckblatt sollte ein Inhaltsverzeichnis folgen, das dem Leser eine Übersicht über alle Kapitel gibt. Es hilft zudem dabei, in späteren Verhandlungen stets die richtige Seite parat zu haben. Tipp: Arbeiten Sie bei der Angabe der Seitenzahlen mit Querverweisen (Standardfunktion in Textbearbeitungsprogrammen). Diese fungieren später im PDF-Dokument als interne Sprungmarken zum jeweiligen Kapitel.

Executive Summary im Businessplan

Die sogenannte Executive Summary ist eine Zusammenfassung Ihres Businessplans. Sie darf nicht länger als eine DIN A4 Seite sein. Inhaltlich ist sie der Dreh- und Angelpunkt Ihres Businessplans. Sie können die Executive Summary mit einem Bewerbungsschreiben vergleichen: Sie müssen auf dieser ersten Inhaltsseite überzeugen, fesseln und den Leser neugierig auf Ihre Geschäftsidee und Ihre Gründerperson machen. Stecken Sie daher besonders viel Zeit und Mühe in die Summary. Dies gelingt am besten, wenn Sie sich die Zusammenfassung für den Schluss aufheben. Nachdem Sie Ihren kompletten Businessplan formuliert haben, wird Ihnen das Verfassen der Executive Summary deutlich leichter fallen.

Hilfe beim Businessplan schreiben

Damit Ihr Businessplan mit knackigen Formulierungen und fundierten Informationen überzeugt, stehen Ihnen unsere zertifizierten Berater zur Verfügung. In unserem Gründercoaching „Businessplan erstellen“ werden Sie professionell unterstützt. Gern nehmen wir auch eine fachkundige Stellungnahme zu Ihrer Geschäftsidee vor!

Businessplan schreiben: Vorschau

Im nächsten Beitrag dieser Serie erklären wir Ihnen, wie Sie Ihre Gründungsidee optimal formulieren und präsentieren. Im voran gegangenen Beitrag hatten wir erläutert, warum Sie einen Businessplan schreiben sollten.
Weitere Informationen zur Existenzgründung erhalten Sie im Rahmen einer individuellen Existenzgründerberatung der EWU Dr. Wallberg & Partner GmbH.

Unsere Unternehmensbereiche

EWU Unternehmensberatung Logo Karriere.Haus Logo Refugees Academy Logo

Kostenfrei anrufen unter 0800 3 44 4 44 5

Schliessen
loading...