Businessplan schreiben: Marktanalyse, Zielgruppe, Marketing

Veröffentlicht am

Tafelschrift: Businessplan schreiben: Marktanalyse, Zielgruppe, Marketing
Gehört in jeden Businessplan: Marktanalyse, Zielgruppe, Marketing

Ein weiteres wichtiges Kapitel im Businessplan ist die Marktanalyse. Hier beschreiben Gründer ausführlich, in welcher Branche Sie sich etablieren möchten, wer ihre Konkurrenten und wer ihre Kunden sind und vor allem – wie sie letztere erreichen möchten. Für diesen Teil des Businessplans ist eine umfangreiche Recherche notwendig.

Die Marktanalyse im Businessplan

Allem voran geht die Marktanalyse: Wie hat sich die Branche in den letzten Jahren entwickelt und welche Erwartungen richten sich an die Zukunft? Achten Sie darauf, gerade die Zukunftsprognosen mit Zahlen und Fakten zu hinterlegen. Wird beispielsweise eine Gesetzesänderung für höhere Nachfrage sorgen? Werden neue Technologien die Nutzung vereinfachen? Erläutern Sie schlüssig, worin Sie Wachstumspotenzial sehen und warum.

Um sich die entsprechenden Hintergrundinformationen einzuholen, bieten sich Fachmessen und Fachzeitschriften an, aber auch Verbände, Banken und das Statistische Bundesamt veröffentlichen regelmäßig Brancheninformationen, die Ihnen behilflich sein können. Nicht zuletzt sind potenzielle Kunden eine wertvolle Informationsquelle. Bringen Sie direkt bei ihnen in Erfahrung, worauf sie Wert legen und welchen Bedürfnissen das neue Produkt oder die neue Dienstleistung gerecht werden muss.

Die Zielgruppenanalyse im Businessplan

Und damit wären wir auch gleich beim nächsten Punkt: Ihrer Zielgruppe. Denn es sind letztendlich die Kunden, die über das Fortbestehen Ihres Unternehmens entscheiden. Je genauer Sie also Ihre Zielgruppe kennen, desto besser.

Stellen Sie sich daher Fragen zu Ihrer Zielgruppe hinsichtlich Alter, Geschlecht, Einkommen, Vorlieben und vielen weiteren Aspekten, die Sie u.a. auch den oben erwähnten Branchenberichten entnehmen können. Auf diese Weise formt sich nach und nach ein Bild Ihres Kundenstamms. Daraus wiederum ergeben sich die entsprechenden Marketing-Maßnahmen, mit denen Sie Ihre Zielgruppe am besten erreichen.

Die Marketing-Maßnahmen im Businessplan

Sie haben nun einen Überblick über Ihre Branche, Konkurrenten und Zielgruppe. Jetzt stellt sich die Frage: Wie erreichen Sie Ihre Kunden? Lokale Geschäfte können durchaus mit dem klassischen Flyer die beste Wirkung erzielen. Bundesweit agierende Unternehmen setzen hingegen eher auf Werbung im Netz oder in Fachzeitschriften.

Auch hier gilt: Informieren Sie sich, über welche Kanäle die Konkurrenz Kunden anspricht. Überlegen Sie sich außerdem, welche Marketingmaßnahme Ihr Portfolio am besten unterstreicht. Sind Sie ein Onliner? Dann sollten Sie über eine aussagekräftige Webseite verfügen und über die Schaltung von Adwords-Kampagnen nachdenken, um glaubwürdig zu erscheinen. Sie sind Bäcker? Dann könnte das Verteilen von Gratis-Brötchen im Einzugsgebiet und mit in einer entsprechend gebrandeten Verpackung die größere Werbewirkung haben.

Hilfe beim Businessplan schreiben

Damit Sie überzeugend Ihre Marktanalyse im Businessplan präsentieren, stehen Ihnen unsere zertifizierten Berater zur Verfügung. In unserem Gründercoaching werden Sie von ihnen professionell unterstützt. Gern nehmen wir auch eine fachkundige Stellungnahme zu Ihrer Geschäftsidee vor!

Businessplan schreiben: Vorschau

Im nächsten Beitrag dieser Serie gehen wir auf den Finanzplan ein, der in Ihrem Businessplan verankert sein sollte. In den voran gegangenen Beiträgen hatten wir bereits folgende Themen beleuchtet:


Weitere Informationen zur Existenzgründung erhalten Sie im Rahmen einer individuellen Existenzgründerberatung der EWU Dr. Wallberg & Partner GmbH.

Unsere Unternehmensbereiche

EWU Unternehmensberatung Logo Karriere.Haus Logo Refugees Academy Logo

Kostenfrei anrufen unter 0800 3 44 4 44 5

Schliessen
loading...