Checkliste für das perfekte Anschreiben

Veröffentlicht am

Checkliste: Das perfekte Anschreiben
Alle Tipps auf einen Blick: Unsere Checkliste hilft dabei, das perfekte Anschreiben zu erstellen.

Ein perfekt formuliertes Anschreiben ist der Türöffner für Ihre Bewerbung. Umso wichtiger ist es, genügend Zeit zu investieren, um den Personaler mit Kreativität, Geschick und einer magischen Formel für sich zu gewinnen. Wir zeigen Ihnen, wie diese aussieht und stellen eine Checkliste zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Neben dem Lebenslauf ist das Anschreiben der wichtigste Teil einer Bewerbung. Hier präsentieren Sie sich mit Ihren Stärken, Ihrer Eloquenz und bestenfalls mit einer gesunden Portion Kreativität. Ein perfektes Anschreiben macht den Personaler neugierig und bewegt ihn dazu, weiterzulesen und idealerweise einen Termin zum Vorstellungsgespräch mit Ihnen zu vereinbaren. Es lohnt sich also, sich hier besonders ins Zeug zu legen!

Magische Formel für das perfekte Anschreiben

Ein perfektes Anschreiben zeichnet sich dadurch aus, dass Sie nicht Ihren beigefügten Lebenslauf in vollständigen Sätzen wiedergeben. Konzentrieren Sie sich auf Fallbeispiele. Gehen Sie auf bisher erreichte Ziele, Ihre Stärken oder persönliche Erfahrungen, die Sie im neuen Job einbringen können, ein. Wichtig dabei: Belegen Sie Ihre Aussagen mit konkreten Beispielen!

Der ehemalige Personalchef des Internetriesen Google, Laslo Bock, bestätigte dies vor kurzem auf seinem LinkedIn-Profil. Dort empfahl er seinen Followern, entscheidende Stationen im Lebenslauf lebendig zu beschreiben und mit Details anzureichern. Das heißt konkret: Schreiben Sie im Aktiv, das zeigt Ihre agile und positive Einstellung. Untermauern Sie das erreichte mit Zahlen idealerweise in Form eines Vergleiches.

Zum Beispiel: „Als Projektmanager im Bereich xy habe ich mit der Einführung absatzorientierter Landingpages den monatlichen Umsatz um 10 Prozent gesteigert.“ Anhand solcher Ausführungen erhält der Personaler einen konkreten Eindruck von Ihren Fähigkeiten. Bock führte ein weiteres Beispiel an. Anstelle von „Ich habe die finanzielle Entwicklung von Unternehmen studiert und Investment-Empfehlungen gegeben.“ sollte die Formulierung lieber wie folgt lauten: „Verbesserte Portfolio-Performance von zwölf Prozent über ein Jahr hinweg durch die Verfeinerung von Kapital-Berechnungen für informationsarme Märkte.“

Fazit: Je konkreter, desto besser.

Wichtige Kriterien für das Bewerbungsanschreiben

Neben diesen inhaltlichen Richtlinien gilt es natürlich auch bestimmte formelle Vorgaben einzuhalten. Dazu gehören eine korrekte Rechtschreibung sowie die korrekte Angabe von Ansprechpartner und Firma.

Weitere stilistische, formelle und inhaltliche Hinweise finden Sie in unserer Checkliste für das perfekte Anschreiben zum kostenlosen Download.

Mit dem kostenlosen Bewerbungstool zum perfekten Anschreiben:

Im Rahmen unseres kostenlosen Bewerbungstools stellen wir Ihnen originelle Bewerbungsvorlagen online zur Verfügung.

Kostenlose Bewerbung erstellen: Mit dem Bewerbungstool von Karriere.Haus!

Sie möchten Ihr Anschreiben lieber von einem Profi überprüfen und gegebenenfalls überarbeiten lassen? Dann nutzen Sie unser individuelles Bewerbungstraining, bei dem wir mit Ihnen gemeinsam die richtigen Formulierungen finden und Sie darüber hinaus fit für das Vorstellungsgespräch machen!


Unsere Unternehmensbereiche

Kostenfrei anrufen unter 0800 3 44 4 44 5