Wie Sie im Vorstellungsgespräch Ihre Gehaltsvorstellung formulieren

Veröffentlicht am

Wie Sie im Vorstellungsgespräch Ihre Gehaltsvorstellung formulieren
Spätestens im Bewerbungsgespräch werden Sie nach Ihrem Wunschgehalt gefragt. Formulieren Sie die Gehaltsvorstellung weise.

Können Sie bitte Ihre Gehaltsvorstellung formulieren? Wenn Ihnen dieser Satz nicht bei der Stellenausschreibung begegnet, dann spätestens beim persönlichen Bewerbungsgespräch.

Wer im Vorstellungsgespräch nach den Gehaltsvorstellungen gefragt wird und dabei einen zu niedrigen Betrag verlangt, wird das später im Job kaum noch durch Gehaltserhöhungen aufholen können. Beherzigen Sie deswegen ein paar allgemein anerkannte Ratschläge.

Bringen Sie vor dem Gespräch in Erfahrung, was das branchenübliche Salär ist. Dafür gibt es Gehaltsdatenbanken. Garantiert werden Sie auch in Online-Magazinen oder Blogs fündig. Vielleicht kennen Sie auch jemanden, der in der Branche arbeitet.

Gehaltsvorstellung formulieren: Untergrenze und Wunschgehalt festlegen

Legen Sie im Voraus für sich fest, wo Ihre absolute Untergrenze liegt und was Ihr optimales Wunschgehalt sein sollte. Letzteres kann durchaus zehn Prozent über dem üblichen Branchengehalt angesiedelt sein – für den Fall, dass Sie sich sicher sind, dass das Unternehmen Sie unbedingt einstellen will.

Nennen Sie Ihr Wunschgehalt auf Nachfrage, um eine Verhandlungsbasis zu schaffen. Seien Sie nicht verunsichert: Ihr Gegenüber wird wahrscheinlich versuchen, Sie herunterzuhandeln. Wenn das Unternehmen Sie wirklich will, wird es Ihnen keine Summe entgegnen wollen, die sehr weit unter Ihrer liegt. Wenn der Chef oder Personaler eine Hausnummer nennt, die deutlich über Ihrer Untergrenze liegt, läuft es schon mal gut für Sie.

Bei der Formulierung Ihrer Gehaltsvorstellung auf Entgegenkommen einstellen

Möchten auch Sie den Job, zeigen Sie bei der Gehaltsverhandlung Entgegenkommen. Als fair gilt allgemein, wenn sich beide Verhandlungspartner in der Mitte treffen. Lenken Sie jedoch nicht ein, wenn sich das Angebot unter Ihrer fixen Untergrenze bewegt. Bleiben Sie Ihrem eigenen Gehaltswunsch treu. Geben Sie Ihrem Gegenüber dann die Chance, sich schrittweise auf Sie zuzubewegen.

Argumentieren können Sie damit, dass Ihre Vorstellungen auf Branchenniveau liegen. Oder Sie können vielleicht sogar Angebote anderer Unternehmen nennen. Auch Kosten für einen Umzug in eine neue Stadt sind ein Argument.

Ein Schicker Firmenwagen wertet auch das Gehalt auf

Zu beachten ist auch, ob ein vielleicht relativ niedrig erscheinendes Gehaltsangebot dadurch ausgeglichen wird, dass Sie betriebliche Zusätze erhalten. Beispielweise einen Firmenwagen, ein Smartphone, eine Altersvorsorge oder die Kostenübernahme von Mittagessen oder Fortbildungen. Bleiben Sie daher flexibel und achten Sie auf das Gesamtpaket.

Übung macht den Meister: Gehaltsvorstellung formulieren und vortragen

Um Unsicherheiten im Bewerbungsgespräch zu überwinden, stehen Ihnen unsere erfahrenen Coaches der EWU Dr.Wallberg&Partner GmbH beratend zur Seite. Gemeinsam proben Sie mit Ihnen ein selbsticheres Auftreten. Informieren Sie sich bei Interesse über das Modul Vorstellungsgespräch üben. Wir zeigen Ihnen Tricks und Kniffe, wie Sie sich im Bewerbungsprozess selbstsicher präsentieren und Ihre Gehaltsvorstellung formulieren.


Unsere Unternehmensbereiche

Kostenfrei anrufen unter 0800 3 44 4 44 5