Leipziger Gründernacht 2017

Veröffentlicht am

Tafelschrift Leipziger Gründernacht 2017
Die besten Startups und Geschäftsideen erhalten Preisgelder im Wert von 8.000 Euro.

Mit der Leipziger Gründernacht 2017 geht die Zusammenarbeit des Leipziger Gründerpreises mit dem Leipziger Wettbewerb für Existenzgründer (LIFE) in die zweite Runde. In verschiedenen Kategorien werden die besten Gründer und Unternehmer der Region mit einem Preisgeld von insgesamt 8.000 Euro ausgezeichnet.

Idee der Leipziger Gründernacht 2017

Mit dem Ziel, ein positives Umfeld für Startups und Gründer in der Region zu schaffen, werden am 14. September 2017 Preise in den Kategorien „Idee“, „Startup“, „Ten Years After“ und „Lebenswerk“ verliehen. Die Auszeichnungen richten sich sowohl an Existenzgründer, Jungunternehmer und Freiberufler aus Handwerk, Dienstleistung und Industrie als auch an Gründungswillige aus ganz Sachsen. Die Initiatoren der Leipziger Gründernacht 2017 sind unter anderem die Leipziger Sparkasse, die Selbst Management Gründungsinitiative Leipzig (SMILE), die Stadt Leipzig sowie die Handwerkskammer und die Industrie- und Handelskammer zu Leipzig.

Kategorie „Idee“ – für Gründungswillige

Der Preis für die beste Idee einer innovativen Unternehmensgründung wird von SMILE getragen. Bis zum 19. Juni 2017 können Vorschläge in Form einer zweiseitigen Ideenskizze eingereicht werden. Eine fachkundige Jury wählt fünf Konzepte aus, die in der Leipziger Gründernacht 2017 vorgestellt werden. Das Publikum stimmt danach über den Sieger ab. Die erfolgversprechendste Idee wird mit einem Preisgeld von 2.000 Euro prämiert. Doch auch Bewerber, deren Idee es nicht in die Vorauswahl geschafft hat, partizipieren vom Experten-Know-How: Auf Wunsch erhält jeder Bewerber ein persönliches Feedback zu seiner Gründungsidee.

Kategorie „Startup“ – für Gründer

Jungunternehmer und am Markt etablierte Unternehmer können in der Kategorie „Startup“ mit ihren Businessplänen überzeugen. Die Einreichung der Unterlagen muss bis zum 15. Mai 2017 erfolgen. Teilnahmebedingung ist, dass sich der Firmensitz in Leipzig oder den Landkreisen Leipzig und Nordsachsen befindet und die Unternehmensgründung im Jahr 2016 erfolgte. Eine Fachjury wählt die besten Businesspläne aus, die im Anschluss von den Nominierten in einer fünfminütigen Fahrstuhlpräsentation vorgestellt werden müssen. Die Gewinner des Startup-Preises werden ebenfalls auf der Leipziger Gründernacht 2017 gekürt und erhalten ein Preisgeld von 6.000 Euro.

Kategorien „Ten Years After“ und „Lebenswerk“ – für Unternehmer

Auf der Leipziger Gründernacht 2017 sollen nicht nur junge Gründer und Unternehmer prämiert werden. Mit der Kategorie „Ten Years After“ werden Unternehmen geehrt, die sich durch leistungsfähiges Management, starkes Wachstum, positives Unternehmensimage und Solidität ihrer Unternehmensplanung auszeichnen. Der Preis für das Lebenswerk richtet sich an Personen, die sich unternehmerisch und nachhaltig engagieren. Für beide Preise kann man sich nicht bewerben, die Gewinner werden von einer Jury ausgewählt.

Leipziger Gründernacht 2017 – auf einem Blick

Bewerbungszeitraum: bis 15. Mai 2017 für Startups, bis 19. Juni 2017 für Ideen
Preisverleihung: 14. September 2017
Ort: Mediencampus Villa Ida, Poetenweg 28, 04155 Leipzig-Gohlis
Link: Leipziger Gründernacht 2017


Weitere Informationen zur Existenzgründung erhalten Sie im Rahmen einer kostenlosen Info-Veranstaltung zur Existenzgründung der EWU Dr. Wallberg & Partner GmbH.


Unsere Unternehmensbereiche

Kostenfrei anrufen unter 0800 3 44 4 44 5