Mobile Jobsuche

Veröffentlicht am

Bewerber machen mobil für die Jobsuche

Laut einer Statistik haben mehr Leute ein Handy als eine Zahnbürste und nutzen dies unter anderem auch für die mobile Jobsuche, da sie es einfach öfter dabei haben. Deswegen hat das Smartphone mittlerweile in vielen Anwendungsbereichen dem Desktop und dem Laptop den Rang abgelaufen: Der Trend geht dahin, dass die Nutzer alles nur irgendwie Mögliche mit dem Handy erledigen und der Computer aus bleibt. Das gilt auch für das Thema Jobsuche.

Hälfte aller Indeed-Jobsuchen per Smartphone

Nach einer Untersuchung haben bereits 60 Prozent aller Bewerber schon mal Jobs über ein Mobilgerät gesucht. Beim führenden Portal Indeed.com versuchen 50 Prozent aller Besucher mit dem Smartphone einen Arbeitgeber zu finden. Vor allem User aus Asien und Europa nutzen dafür gerne ihre Handys, noch vor den Amerikanern.

Auffällig ist außerdem, dass etwa vier Fünftel der Nutzer, die ein mobiles Endgerät verwenden, vom Smartphone aus nach einem Arbeitsplatz suchen; nur etwa ein Fünftel verwendet einen Tablet-PC. Obwohl der letztere ja eigentlich einen größeren Bildschirm hat und somit komfortabler ist, fällt er in der Nutzung weit zurück.

Auch Bewerbungen immer öfter per Handy

User suchen aber nicht nur mobil auf Jobportalen nach Arbeit, sie bewerben sich auch zunehmend über die Plattformen mit ihrem Handy. Über 50 Prozent der Bewerbungen bei Indeed kommen mittlerweile von einem Handy-Upload.

Für Unternehmen ist es demnach dringend empfehlenswert zumindest den Teil ihrer Webseiten, der für Jobsuchende gedacht ist, für Mobilgeräte zu optimieren. Auch eine einfache Bewerbung mit einem Klick sollte hier übers Handy möglich sein. Zu beachten ist dabei, dass die wenigsten Bewerber ihren Lebenslauf auf dem Telefon gespeichert haben. Deswegen sollte ein simplifizierter Bewerbungsprozess möglich sein.

Anpassung der Webseite an Mobilgeräte heißt dabei auch, dass Zoomen möglichst nicht nötig ist. Das Format sollte sich automatisch anpassen (so genanntes Responsive Design).

Links müssen für Mobilgeräte größer als normal sein, denn mit dem dicken Finger sind Elemente schwerer „anklickbar“ als mit dem kleinen Mauszeiger.

Weitere Jobportale, die mobile Geräte unterstützen:

Jobportal der Bundesagentur für Arbeit

Die Bundesagentur für Arbeit stellt eine kostenlose App für die Suche nach Jobs, Praktika, Ausbildungsstellen und Freelancer-Tätigkeiten zur Verfügung.

StepStone

Die App von Stepstone zeigt nach Eingabe der Jobbezeichnung eine Liste mit Angeboten an. Sogar auf einer Karte sind dann passende Arbeitgeber zu sehen.

Monster

Mit der Monster-App können User nicht nur nach Jobs suchen, sondern sich auch direkt übers Mobiltelefon bewerben.

Weitere Hinweise vor Ort, zur Privaten Arbeitsvermittlung und Fördermöglichkeiten erhalten Sie in unseren Informationsveranstaltungen direkt  vor Ort bei der EWU Dr.Wallberg&Partner GmbH:

Arbeitsvermittlung Leipzig, Arbeitsvermittlung Berlin, Arbeitsvermittlung Cottbus, Arbeitsvermittlung Köln oder Arbeitsvermittlung Gera an den entsprechenden Standorten.

Informieren Sie sich auf unserer Webseite unter Karriere.haus , Sie können aber auch einen individuellen Termin telefonisch bzw. per Mail unter Karriere.haus Kontakt vereinbaren.


Unsere Unternehmensbereiche

Kostenfrei anrufen unter 0800 3 44 4 44 5