Innovationswettbewerb: vom „Sprungbrett“ in die Touristik-Branche

Veröffentlicht am

Nutzen Sie das "Sprungbrett": Reichen Sie Ihre Innovation ein!
Sie haben die zündende Idee für die digitale Touristikbranche? Zögern Sie nicht, nehmen Sie noch bis zum 15.04.2019 am Innovationswettbewerb "Sprungbrett" teil.

In Ihrem Kopf reift eine Geschäftsidee für die digitale Touristik? Nutzen Sie das zur Verfügung stehende Sprungbrett und tauchen Sie in die Online-Travel-Branche ein. Nehmen Sie dafür am gleichnamigen Innovationswettbewerb „Sprungbrett“ teil und gewinnen Sie eine Siegerprämie von bis zu 38.000 Euro.

Im Rahmen der jährlich stattfindenden „VIR Online Innovationstage“ am 25. und 26. Juni 2019 in Berlin, ruft der Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) wiederholt zum Innovationswettbewerb „Sprungbrett“ auf. Damit schafft der Verband eine Möglichkeit, Ideengeber sowie Neugründer im Bereich der digitalen Touristik zu fördern. Die fünf besten Ideen dürfen sich folglich nicht nur auf Gewinne freuen. Gerade für Existenzgründer locken zahlreiche Kontakte der digitalen Tourismusbranche.

Wer kann mitmachen? Die Teilnahmebedingungen:

Der Start in die Touristik-Branche gelingt mit der passenden Idee. Voraussetzungen für die Teilnahme am Innovationswettbewerb „Sprungbrett“ 2019 sind Folgende:

Ihre Idee …

  • … bietet einen Mehrwert im Bereich Online-Travel.
  • … ist weniger als zwölf Monate auf dem Markt.
  • … ist für den digitalen Reisemarkt relevant.

 

Mittlerweile ist die Bewerbungsphase abgeschlossen. Sie endete am 15.04.2019.

Ihre Idee erüllt alle Kriterien, doch Sie haben zu spät vom Wettbewerb erfahren? Lassen Sie sich nicht entmutigen, sondern zu Ihrer Unternehmensgründung beraten.

Wie geht es weiter? Entscheidungsrunde in Berlin:

Nach Abschluss der offenen Bewerbungsphase bewertet eine Jury die bis dahin eingereichten Innovationen. Die fünf besten Ideengeber erhalten dann eine Einladung zum Finale, das während der Innovationstage Ende Juni 2019 in Berlin stattfindet. Ein Fachpublikum aus zahlreichen Entscheidungsträgern der Touristikbranche bewertet dann erneut. Die „Sprungbrett“-Finalisten müssen sich in einer siebenminütigen Präsentation beweisen. Gebührend zur VIR Award Night werden die Gewinner im Anschluss gekürt.

Das karriere.haus-Team wünscht allen Teilnehmern viel Erfolg und freut sich auf kreative Innovationen, die uns schon bald das Reisen erheitern.


Unsere Unternehmensbereiche

Kostenfrei anrufen unter 0800 3 44 4 44 5