Versicherungen, welche sind notwendig

Veröffentlicht am

Die richtigen Versicherungen für Existenzgründer
Absicherung - wichtige Versicherungen bei der Existenzgründung

Richtig versichert als Selbständiger

Viele ziehen das Arbeitnehmer-Dasein der Selbständigkeit vor, weil ersteres mehr Sicherheit bietet. Als Selbständiger ist man für sich allein verantwortlich und wenn etwas schief geht, merkt man es sofort an der Geldbörse, da es kein festes Gehalt gibt. Unglück, das einem widerfährt, kann sich so direkt auf das Einkommen auswirken, genauso wie jeder Fehler. Allerdings kann sich der Selbständige gegen einige Risiken des Unternehmertums versichern.

Existenzgründung – Versicherung gegen betriebliche Risiken

So gibt es verschiedene Versicherungen gegen betriebliche Risiken. Um eine auszuwählen, müssen Sie sich Gedanken darüber machen, welche spezifischen Risiken bei Ihrer Firma bestehen. Fragen Sie sich, welche Katastrophen und Schadensfällen in Ihrer Branche auftreten können. So sollten Sie versichern, wenn ein Feuer oder ein Unwetter Ihren Betrieb stillstehen lässt, etwa aufgrund eines Maschinenschadens.

Der Schaden besteht dann sowohl in zerstörter Infrastruktur und Investitionsgütern wie auch entgangenem Gewinn aufgrund des Betriebsausfalls. Es können Kosten für Reparaturen und Neuanschaffungen auf Sie zukommen. Es ist auch daran zu denken, dass Einbrüche Ihr Geschäft außer Gefecht setzen können.

Versicherungen wie die Betriebsunterbrechungsversicherung (BU-Versicherung), eine Elektronikversicherung und eine Gebäude- und Inhaltsversicherung können deswegen für Ihr Unternehmen überlebenswichtig sein.

Außerdem macht jeder Mensch Fehler und Irren ist menschlich. Eine Fahrlässigkeit kann Sie aber schnell schadenersatzpflichtig machen. Deswegen kann es erforderlich sein, dass Sie eine Berufshaftpflichtversicherung und eine Vermögensschadenversicherung abschließen.

Wenn Sie den Schaden ansonsten selbst bezahlen müssen, ist die Insolvenz oft nicht weit. Haftpflichtansprüche können manchmal in die Millionen gehen.

Existenzgründung – Versicherungen gegen persönliche Risken

Neben den betrieblichen Risiken gibt es auch persönliche Risiken. In Ihrer Person stecken die wichtigsten Voraussetzungen für den wirtschaftlichen Erfolg, in Ihrer Schaffenskraft und in Ihrem Kopf. Wenn Sie aber krank werden oder einen Unfall haben, sind Sie nicht mehr in der Lage Ihr Unternehmen zu führen. Auch für diese Fälle sollten Sie möglichst gut versichert sein.


Weitere Informationen zur Existenzgründung im Einzelhandel, zu Fördermöglichkeiten und zur Erstellung eines Businessplans erhalten Sie im Rahmen eines Gründercoachings der EWU Dr. Wallberg & Partner GmbH.


Unsere Unternehmensbereiche

Kostenfrei anrufen unter 0800 3 44 4 44 5