Private Arbeitsvermittlung Zertifizierung

Veröffentlicht am

Private Arbeitsvermittlung Zertifizierung ist seit 2012 Pflicht

Wer einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) des Jobcenters bei einem privaten Arbeitsvermittler einlösen will, muss darauf achten, dass dieser auch zertifiziert ist, denn Private Arbeitsvermittlung Zertifizierung ist seit 2012 Pflicht. Die Verpflichtung zur Zertifizierung hatte der Gesetzgeber im April 2012 eingeführt. Bis 31. Dezember 2012 gab es noch eine Übergangsfrist, wonach für eine Vergütung auf Grundlage des Vermittlungsgutscheins eine Gewerbeanmeldung mit der Bezeichnung des Unternehmensgegenstandes „Arbeitsvermittlung“ ausreichend war.

Verzeichnis akkreditierter Stellen bei der DAkkS

Seit 1. Januar 2013 ist die Zertifizierung aber unabdingbar. Zuständig für die Akkreditierung und Überwachung der Zertifizierungsstellen (so genannte „fachkundige Stellen“) ist die Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH, kurz DAkkS. Sie führt das Verzeichnis akkreditierter Stellen.

Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit nachzuweisen

Private Arbeitsvermittler müssen sich nun also durch die dort genannten Organisationen zertifizieren lassen, um den gesetzlichen Anforderungen zu genügen. Um die Zulassung zu erhalten, muss das Arbeitsvermittlungsunternehmen seine Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit nachweisen sowie seine persönliche und fachliche Kompetenz. Außerdem muss ein Qualitätssicherungssystem im Einsatz sein. Die Vertragsbedingungen für die Teilnehmer der Maßnahme sollen nachweisbar angemessen sein.

Ohne Zertifizierung kein Geld vom Jobcenter

Wer keine Zertifizierung erhält oder anstrebt, kann trotzdem weiter Jobsuchende in Arbeit vermitteln. Es ist aber dann eben nicht mehr möglich, dies der Agentur für Arbeit in Rechnung zu stellen. Der private Arbeitsvermittler muss sich somit entweder vom Kunden oder vom jeweiligen Unternehmen bezahlen lassen.

AVGS umfasst auch Beratung

Früher war der Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein unter dem simplen Begriff „Vermittlungsgutschein“ bekannt. Er wurde aber nicht nur einfach umbenannt, denn der neue Gutschein ist nicht nur für die reine Vermittlung einlösbar. Auch für Bewerbungstraining und Beratung können Jobsuchende den AVGS bei einem privaten Arbeitsvermittler einlösen, wenn dieser zertifiziert ist. Die EWU Dr. Wallberg & Partner GmbH hat eine solche Zertifizierung.

Weitere Hinweise vor Ort, zur Weiterbildung sowie zur Privaten Arbeitsvermittlung und Fördermöglichkeiten erhalten Sie in unseren Informationsveranstaltungen direkt  vor Ort bei der EWU Dr.Wallberg&Partner GmbH:

Arbeitsvermittlung Leipzig, Arbeitsvermittlung Berlin, Arbeitsvermittlung Cottbus, Arbeitsvermittlung Köln oder Arbeitsvermittlung Gera an den entsprechenden Standorten.

Informieren Sie sich auf unserer Webseite unter Karriere.haus , Sie können aber auch einen individuellen Termin telefonisch bzw. per Mail unter Karriere.haus Kontakt vereinbaren.


Unsere Unternehmensbereiche

Kostenfrei anrufen unter 0800 3 44 4 44 5