Wie ist ein Lebenslauf aufgebaut?

Der Lebenslauf gilt als wichtigster Bestandteil Ihrer Bewerbung. Er fasst Ihre beruflichen Stationen zusammen und vermittelt einen Überblick Ihrer bisherigen Kompetenzen. Deshalb schauen sich Personaler den Lebenslauf häufig noch vor dem Bewerbungsanschreiben an.

Auch wenn sich Ihr beruflicher Werdegang im Grunde nicht von Stellenanzeige zu Stellenanzeige ändert, sollte sich Ihr Lebenslauf an das gewünschte Anforderungsprofil orientieren. Gelingt es Ihnen nicht, entsprechende Schnittpunkte herzustellen, hinterfragen Sie bitte, ob Sie ein*e geeignete*r Kandidat*in für die Stelle sind. 

Der tabellarische Lebenslauf setzt sich aus mehreren Abschnitten zusammen, die allesamt Ihre Befähigung widerspiegeln, sich aber auf unterschiedliche Bereiche konzentrieren. Das Augenmerk liegt dabei auf Ihrer Berufserfahrung, die Sie chronologisch – beginnend mit Ihrer aktuellen oder letzten Tätigkeit – aufzählen und mit wenigen Schlagworten belegen. Haben Sie noch keine Nennenswerten gesammelt, konzentrieren Sie sich auf den Abschnitt Ausbildung.

Ein weiteres Kernstück Ihrer Qualifikationen bilden Ihre angeeigneten Fähigkeiten. Vergessen Sie hierbei nicht Ihre Sprachkenntnisse zu erwähnen. Ebenfalls benennen Sie Ihre sozialen Stärken, die sogenannten Soft Skills. Sind laut Stellenanzeige EDV-Kenntnisse oder aber ein gültiger Führerschein Voraussetzung, machen Sie auch dazu Angaben in Ihrem Lebenslauf.

Einen ausführlichen Überblick erhalten Sie auf unserem Blog:

Kostenfrei anrufen unter 0800 3 44 4 44 5