An welcher Stelle liste ich längere Auslandsaufenthalte?

Waren Sie längere Zeit im Ausland, können Sie diesen Lebensabschnitt ebenfalls in Ihrem Lebenslauf nennen. Vorausgesetzt Sie haben diese Zeit konstruktiv genutzt, um sich weiterzuentwickeln. Eine längere Reise ist in jedem Fall nennenswert, wenn sie der Verbesserung Ihrer Fremdsprachenkenntnisse diente. Von der Nennung einer reinen Urlaubsreise raten wir ab. 

Hatten Sie im Ausland einen Praktikums-, Ausbildungs-, Studien- oder aber Arbeitsplatz inne, ordnen Sie die betreffende Station entsprechend in Ausbildung oder Berufserfahrung ein.

Mit einer individuellen Potenzialanalyse Ihre Bewerbungschancen erhöhen

Sind Sie sich unsicher, ob Sie Ihren Auslandsaufenthalt erwähnen sollen? Unsere Bewerbungs- und Karriere-Coaches prüfen gemeinsam mit Ihnen, welche Vorteile sich aus Ihrer persönlichen Erfahrung ergeben können. Weitere Details zu unseren exklusiven Beratungsangeboten finden Sie hier:

Kostenfrei anrufen unter 0800 3 44 4 44 5